Stegaurach - 1. Jugendinfotag der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Stegaurach

1. Jugendinfotag der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Stegaurach

 

Für den Samstag, 23.04.2016 wurden die Jugendlichen in der Gemeinde Stegaurach zum 1. Jugendinfotag der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Stegaurach eingeladen. Am Nachmittag standen die Jugendfeuerwehrler und ihre Betreuer, sowie die Kommandaten der Feuerwehren Höfen-Waizendorf, Mühlendorf und Stegaurach im Feuerwehrhaus in Stegaurach den interessierten Jugendlichen und ihren Eltern zur Verfügung. Den Jugendlichen wurde per Fotoinstallation und PC-Präsentation die Arbeit und Freizeitgestaltung der Jugendfeuerwehr gezeigt. Bei den Mit-mach-Stationen konnten die Jugendlichen sich beim Schlauchausrollen (und natürlich wieder aufrollen), aber auch beim Maßkrugschieben mit Aufgaben des Jugendleistungsmarsches / Gaudileistungsmarsches vertraut machen. Natürlich waren auch die verschiedenen Fahrzeuge und die darin enthaltenen Gerätschaften sehr interessant und wurden ausführlich erklärt. Als Höhepunkt der Veranstalltung zeigten die Jugendfeuerwehrler in einer Schauübung was sie schon gelernt haben und wie schnell ein kleiner "Wohnhausvollbrand" gelöscht werden kann. Der Nachmittag hat, trotz schlechtem Wetter allen sehr viel Spaß gemacht. Die nächsten Jugendübungen werden zeigen, in wem der 1. Jugendinfotag eine Flamme für die Feuerwehr entzündet hat. Wir freuen uns auf euch!

 

Mach mit und sei mit dabei! Deine Jugendfeuerwehren der Gemeinde Stegaurach

 

Halte deine Umwelt sauber, denn sie ist die Zukunft

Halte deine Umwelt sauber, denn sie ist die Zukunft

Getreu diesem Motto veranstaltete die Jugendfeuerwehr Roschlaub / Pausdorf, unter der Leitung von Jugendwart Sebastian Zillig, am 26.04.2014 eine Müllsammelaktion und wurde durch mehrere aktive aber auch nicht mehr aktive Feuerwehrkameraden unterstützt.

Bei dieser Müllsammlung wurde die nähere Umgebung der Ortschaften Roschlaub und Pausdorf nach nicht ordnungsgemäß entsorgten Müll abgesucht. Insgesamt 25 Teilnehmer  und vier Traktoren durchkämmten u.a. die Hohe Metze und die umliegenden Wanderwege. Auch die wohl bekannteste Rinne, die „Steinerne Rinne“ , wurde nicht vergessen.

Nach drei Stunden Suchzeit konnten u.a. mehrere Abdeckplanen, Eternitplatten, Fahrzeugreifen und sogar eine Matratze als unliebsame Trophäen verzeichnet werden. Ein kompletter Traktoranhänger mit solchen Gegenständen wird nun der ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.  Auf das gemeinsame Mittagessen wollte natürliche keiner verzichten und es wurde bei bestem Wetter wieder Kraft für neue Aufgaben getankt. 

Mit dieser Aktion möchte die Jugendfeuerwehr Roschlaub / Pausdorf ein Zeichen zur Sauberkeit in der Natur setzen. Diese Natur, und nicht nur die am Fuße der Hohen Metze, sollte  nicht im Müll ersticken, sondern ungehindert atmen können. 

Ein Dank geht an alle helfende Hände in Roschlaub und Pausdorf bzw. in ganz Oberfranken, die sich für solche Aktionen einsetzen.

 

Starke Jugendgruppe!

Starke Jugendgruppe!

Zum Jahresabschluss legten acht Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Erlau die Jugendflamme Stufe 1 mit Bravour  ab. Dies war der krönende Abschluss eines erfolgreichen Ausbildungsjahres in der Jugendfeuerwehr Erlau. Bei der von den beiden  Kommandanten Christian Eckert und Markus Hemm abgenommenen Prüfung mussten die Jugendlichen einen Fragebogen über grundlegende feuerwehrtechnische Fragen lösen, einen Notruf absetzen und diverse praktische Aufgaben wie Knöten und Stiche vorführen. Aber nicht nur theoretische Aufgaben waren zu bewältigen, zudem engagierten sich die Jugendlichen in der Gemeinde wie beim Umwelttag und bei den Aufräumarbeiten zum Hochwasser im Frühjahr 2013, was ebenso Voraussetzung für das erfolgreiche Ablegen der Jugendflamme ist.

Das Abzeichen Jugendflamme Stufe 1 legten ab: Stefanie Burkard, Marcel Dittrich, Maximilian Klimsa, Steffen Popp, Patrick Seiler, Kai Snater, Manuel Vater, Nick Villa;

Allgemein blickt die 13-köpfige Jugendgruppe auf ein interessantes Jahr zurück. Der Jugendleistungsmarsch in Stegaurach, der Gaudileistungmarsch in Mühlendorf sowie das Zeltlager in Bad Staffelstein waren nur einige Höhepunkte für die Jugendlichen und deren Ausbilder.

Für das neue Jahr 2014 sind selbstverständlich auch wieder jede Menge Veranstaltungen geplant. Die Jugendgruppe, als ganzer Stolz der Feuerwehr Erlau,  freut sich stets über Nachwuchs.

Jugendflamme Stufe 3 in Walsdorf

8 Teilnehmer aus Priesendorf und Walsdorf stellten sich der Herausforderung zur Dt. Jugendflamme Stufe3 in Walsdorf. Die Abnahmeberechtigten KJW Edgar Dünkel und Fachbereichsleiter Wettbewerbe Oberfranken Gerold Schneiderbanger sahen sich zunächst im Vorfeld die  Projektarbeiten der Jugendlichen an. Im Anschluss wurde den Teilnehmern die Aufgabe gestellt, einen Löschangriff mit Personenrettung und Ersten Hilfemaßnahmen durchzuführen.

Die Aufgaben wurden hervorragend gelöst. KBM Dünkel und FBL-Gerold Schneiderbanger bedankten sich bei allen Teilnehmern und überreichten, im Rahmen einer kleinen Feierstunde,  die Abzeichen.

Jugendflamme 1

Am Samstag 09.03.2103 legte die gesamte Jugendgruppe der FF Hallstadt die Prüfung zur Jugendflamme Stufe 1 ab. In den vergangenen Wochen wurden die verschiedenen Aufgaben geübt.
Die Jugendlichen sind die Ersten in der Geschichte der Feuerwehr Hallstadt, die die Jugendflamme 1 ablegen.

  • 1
  • 2

Berichte aus Jugendfeuerwehren einreichen

Hier könnt Ihr euren eignen Bericht aus eurer Jugendfeuerwehr im Landkreis Bamberg einreichen bzw. hochladen. Wir freuen uns euer Erlebtes in Text und Bild zu veröffentlichen.

Mit dem Hochladen stimmt Ihr folgendem zu:

  • Ihr seid berechtigt im Namen der Jugendfeuerwehr Dinge zu veröffentlichen
  • Die verwendeten Texte entsprechen der Wahrheit und sind inhaltlich und moralisch akzeptabel
  • Die Bilder verletzen weder Bildrechte noch die Privatsphäre einer dargestellten Person.

Die Verantwortung für die Inhalte und Dateien liegen ausschließlich beim Einreichenden des Beitrags.

Das Team der KJFW-Seite Bamberg

Um ein Bild zu übermitteln dieses bitte auf eine Größe kleiner als 500kB komprimieren. Die Bildrechte und die Zustimmung der gezeigten Personen sind in der Verantwortung des Übermittlers.

Pflichtfeld*
  Captcha erneuern  
  

Junges Feuer ... die Homepage der Kreisjugendfeuerwehr Bamberg